Projekte, Projekte

Es ist Dienstag. Es ist Juli. Ich habe frei. Und es fühlt sich das allererste Mal so wirklich nach Sommer an. bisher die Wochen waren ja entweder verregnet oder ich musste arbeiten. da kommt es mir heute sehr gelegen, dass ich einfach mal wieder meine Gedanken ordnen kann – und die zehntausend Projekte, die anstehen. 🙂

Ich hatte ja wirklich gedacht, dass mit der Veröffentlichung von ‘Sternenstaub’ mein schreiberisches Dasein seinen Höhepunkt erreichen würde. Danach Ruhe und weniger zu tun. HAHAHAHAHA! Manchmal würde ich gerne einen Brief an mein Ich vor einem, zwei oder 5 Jahren schreiben. Hätte ich wirklich mit allem so weitergemacht, wenn ich gewusst hätte, wo das endet?

Ich weiß es nicht. Aber jetzt bin ich hier. Den Kopf voller Ideen. 16 angefangen Romane in der Schublade. 16!!! Und ich dachte, nach Erui würde ich nichts mehr schreiben. Nie wieder. Doch Erui darf auch nicht zu kurz kommen. Denn nein, mit den Ebooks ist es nicht getan. Im Moment arbeite ich vor allem daran, dass ich in 4 Wochen auf meiner ersten öffentlichen Lesung ( OH MEIN GOTT!!! ICH STERBE!!) auch die ‘Schattenkriege’ im neuen druckfrischen Mäntelchen präsentieren kann.

Das Schreiben habe ich allerdings selbst einen Gang zurückgedreht. Nach dem Stern war ich ausgelaugt. Einfach wortleer. Doch so langsam kommen sie wieder. Neue Geschichten und ihre Figuren haben mein Herz erobert und wachsen. Doch Erui ist immer da. Jeden Tag. Und manchmal erzählt es mir all die kleinen Szenen und Geheimnisse die zwischen den Zeilen meines Epos lagen. All die Anekdoten, die ich irgendwie schon immer kannte, die aber so nie eigene Worte bekommen haben. Und ja, dann schreibe ich mich wieder nach Erui. Und das Beste ist, ich mag es immer noch da. 🙂

Ihr dürft euch also auf noch ein paar mehr ‘Deleted Scenes‘ freuen. 🙂 Und ja, auch die anderen Projekte sind jetzt fast flügge.

Liebe Grüße,

 

Eure Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.